Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Statistik

Fotogalerie

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

 

 

Neuhof, 19.09.2004 (Fränkische Landeszeitung, Rainer Fritzsch)

75 Läuferinnen und Läufer stellen sich der Konkurrenz beim 1. Zenntallauf des Lauftreff und SV Neuhof

Es wird nicht bei der Premiere bleiben

Der Lauf soll zu einer festen Einrichtung werden - Zwei Burghaslacher dominieren im Hauptlauf

NEUHOF (rf) - Mit 75 Läuferinnen und Läufern gab es beim 1. Zenntal-lauf in Neuhof zwar noch keinen großen Andrang, was angesichts der Konkurrenz von Brombachseelauf und Ansbacher Citylauf auch nicht verwunderlich war. Beim Zehnkilometerlauf allerdings war die momentane Elite des Leichtathletikkreises Neustadt vollzählig versammelt.

Der Start erfolgte auf dem Marktplatz. Die Läufer mussten dann drei Dorfrunden absolvieren, bei denen es zum Teil steil bergauf und bergab ging. Seine gute derzeitige Form unterstrich der 38-jährige Günter Wittmann vom TSV Burghas-lach. Nachdem er schon den ersten Lauf dieses Volksund Raiffeisen-Cups (den Zwickellauf in Münchsteinach) gewonnen hatte, siegte er auch hier unangefochten in 33:06 min vor seinem Teamkollegen, dem ebenfalls 38-jährigen Thomas Zeh (34:14). Die erste Runde waren beide noch gemeinsam gelaufen. Gesamt Dritter wurde Ralph Gebsattel von der LG Veitsbronn-Obernzenn (35:18) vor Gerd Müller vom TSV Neustadt (35:42). Bei den Damen gab es einen Doppelsieg durch den TSV Neustadt. Mit 40:10 min war Anna-Maria Hack am schnellsten vor Heidi Hegendörfer (42:31) und Renate Röger (ohne Verein) mit 45:24 min. Beim Lauf über eine Runde mit (3340 m) siegte der 27-jährige Jürgen Kriesl (ohne Verein) in 12:54 min vor Thomas Pfaffenberger vom TSV Markt Erlbach (13:57) und Jens Schwarz (o. V, 14:09). Sehr gut hielten sich die Schüler in diesem Lauf. Die drei erst achtjährigen Läufer vom TSV Markt Erlbach, Felix Pfaffenberger, Andreas Schmidtlein und Nicolas Weilgony, kamen im Gesamtklassement auf die Ränge 5 bis 7 mit Zeiten von 16:04, 16:07 und 16:13 Minuten.

Der TSV Neustadt und der TSV Markt Erlbach waren mit je fünf Klassensiegen am erfolgreichsten bei dieser Laufpremiere. Diese wurde vom Lauftreff Neuhof mit dessen Leiter Norbert Rogner in Zusammenarbeit mit dem SV Neuhof ausgerichtet und soll nun zu einer festen Einrichtung werden.

Die Ergebnisse (Abkürzungen: B = TSV Burghaslach, N = TSV Neustadt, LN = Lauftreff Neuhof, ME = TSV Markt Erlbach):

3340 m, M 8:1. Felix Pfaffenberger; 2. Andreas Schmidtlein; 3. Nicolas Weilgony. M10:1. Michael Zweschper 19:08 min; 2. Daniel Grüber; 3. Mario Ruppert ( alle LN). M 12:1. Matthias Hammer (LN) 20:15. M 20: 1 .Benjamin Hufnagel (o. V.) 14:29. M 25: 1. Jürgen Kriesl (o. V.). M 35: 1. Thomas Pfaffenberger (ME) 13:57; M 40: 1. Horst Thürauf (o. V.) 17:53. M 45:1. Wolfgang Maier (o. V.) 16:52. - W 8:1. Nadine Schmidtlein (ME) 20:52. W10:1. Vanessa Auerochs (o. V.) 35:29. M 20: 1. Katrin Gukkenberger (TSV Langenzenn) 20:20. W 35: 1. Susanne Weilgony (o. V.) 18:30; 2. Petra Schmidtlein (ME). W 40:1. Barbara Auerochs (o. V.) 35:34. W45:1.SorajaAde(o. V.) 20:21.

10 000 m, M 12:1. Marian Weilgony (ME) 53:58 min. M 25:1. Roman Bösinger 36:54. M 30:1. Gerd Müller (N) 35:42; 2. Wolfgang Schweigert (N). M 35:1. Günter Wittmann (B) 33:06; 2. Thomas Zeh (B). M 40:1. Herbert Müller (TSV Ipsheim) 37:19; 2. Günter Hieronymus ( TSV Langenfeld). M 45: 1. Karl Lunz (ME) 37:55; 2. Willi Fehler (N); 3. Wilfried Dreßlein (SVS Münchsteinach). M 55: 1. Karl Zie-ner (N) 44:47. M 65: 1. Gerhard Weiß (N) 46:02. -W 25:1. Anna-Maria Hack (N) 40:10. W 35:1. Renate Röger (o. V.) 45:24; 2. Martina Hußenether (N). W 40:1. Heidi Hegendörfer (N) 42:31. W 45:1. Hildegard Zeidler (N) 55:22 min.